17.04. – 28.04.2017: Von Polas und anderen Dingen – Fotoausstellung in der Würzburger BBK-Galerie

Am 14.  April 2017 um 19 Uhr eröffnet Norbert Schmelz seine Ausstellung „Von Polas und anderen Dingen“ in der Würzburger BBK-Galerie. Die kleinen Sofortbilder mit ihren weißen Passepartous faszinieren den Würzburger Künstler schon lange. Nicht nur, weil sie die Welt immer im gleichen Ausschnitt zeigen, also entweder im Quadrat oder in den Maßen 6 cm x 7 cm, sondern auch, weil Polaroids einzigartig und damit Unikate sind.

Die Redaktion des Kulturmagazins „Leporello“  wollte von Norbert Schmelz, der das Leporelloteam zuletzt bei der Sonderpublikation „Uhrzeigersinn“ als Fotograf unterstützte, wissen, was es in seiner Ausstellung „mit den anderen Dingen“ auf sich hat.„Die anderen Dinge“, erzählt er, „sind zum einen die Dinge, mit denen ich mich als Fotograf auseinandersetze. Dazu zählen diverse Formen der Präsentation ebenso wie unterschiedlichste Formen die Fototechnik, die ich verwende. Beispielsweise die Hybridfotografie, bei der analoge Fotografien digital weiterverarbeitet werden. Zum anderen erzählen meine Bilder von anderen Dingen. Von Themen fernab meiner alltäglichen Arbeit als Fotodesigner. Die Fotos zeigen die Welt um mich herum und wie ich sie persönlich wahrnehme.“

Genau deshalb hat Norbert Schmelz alle Exponate auch nur als Unikat produziert. 14 Tage lang ist die Ausstellung in Würzburg zu sehen.

Öffnungszeiten der BBK-Galerie (Oskar-Laredo-Platz 1, 97080 Würzburg): Freitag und Samstag von 15-20 Uhr, Sonntags von 11-18 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung finden zudem folgende Sonderveranstaltungen (der Eintritt ist frei) statt:

  • Donnerstag, 20. April 2017, 18-21 Uhr: „Ein Moment im Leben – festgehalten auf Polaroid“ – ein Live Fotoshooting mit Norbert Schmelz
  • Montag, 24. April 2017, 19.30 Uhr: „Flamenco live!“ mit Mercedes Sebald Arguisuelas & „Lojos de Sevilla“