27.09. – 06.10.2019 „Was wären wir ohne Forschung“

Die Wanderausstellung geht weiter und ist aktuell als Beitrag zum Röntgenjubiläumsjahr in Halle 1 der Stadt Würzburg auf der Mainfrankenmesse in Würzburg zu sehen.
„Was wären wir ohne Forschung“ ist eine künstlerische Abrundung zum Jahr der klinischen Forschung. Allen in den gezeigten Fotocollagen mitwirkenden Personen konnte durch die Röntgenuntersuchung weitergeholfen werden, worüber sie sehr froh waren. DANKE nochmals an alle Protagonisten für ihre selbstlose Unterstützung und DANKE auch an die Stiftung „Forschung hilft“, dass ich dieses Projekt unterstützen durfte!

Foto: Gabriele Nelkenstock